Auswahl aus Schwaben-Süd mischt gut mit beim Sparkassenpokal
Das Auswahl von Schwaben-Süd mit v.l. Lisa Vögele, Anna Schindele, Daniel Heidler und Adrian Kutter belegten beim Bayerischen Sparkassenpokal in Eggolsheim den 10. Platz und war somit bestes Team aus Schwaben. Foto: Ludwig Schuster

Auswahl aus Schwaben-Süd mischt gut mit beim Sparkassenpokal

Im Tischtennis wurde der Bayerische Sparkassenpokal 2019 für die Bezirks-Auswahlmannschaften der Schüler/innen C in Eggolsheim/Unterfranken an einem Turniertag ausgetragen. 16 Mannschaften nahmen daran teil. Es wurde mit gemischten Mannschaften gespielt; zwei Jungen-Einzel, zwei Mädchen-Einzel und zwei Mixed. Den Bezirk Schwaben-Süd vertraten bei den Jungen als Nr. eins Adrian Kutter, SV Steinheim; 2. Daniel Heidler, FSV Großaitingen; bei den Mädchen als Nr. eins Lisa Vögele, TTF Bad Wörishofen; 2. Anna Schindele, SV Memmingerberg, sowie die beiden Mixed-Paarungen Vögele/Kutter und Schindele/Heidler. In der Vorrundengruppe 1 besiegte Schwaben-Süd mit 4:2 Oberfranken-Ost, trennten sich danach von Oberpfalz-Süd A mit 3:3, und unterlagen mit 2:4 gegen Unterfranken-Nord. Nur durch das schlechtere Spielverhältnis gegenüber von Oberpfalz-Süd A wurden sie Gruppendritter. Dadurch spielten sie um die Plätze 9 bis 12. Hier besiegten Schwaben-Süd jeweils mit 4:2 Mittelfranken-Süd und Schwaben-Nord und unterlagen mit 2:4 gegen Oberbayern-Mitte. Somit belegte Schwaben-Süd den 10. Platz in diesem klasse Nachwuchsfeld. Sie landeten drei Siege, spielten einmal Unentschieden und kassierten zwei Niederlagen. Die Endplatzierung: 1. Unterfranken-Nord; 2. Oberfranken-West; 3. Unterfranken-West; 4. Unterfranken-Süd; 5. Mittelfranken-Nord; 6. Niederbayern-Ost; 7. Oberpfalz-Süd A; 8. Oberbayern-Nord; 9. Oberbayern-Mitte; 10. Schwaben-Süd; 11. Mittelfranken-Süd; 12. Schwaben-Nord; 13. Oberbayern-Süd; 14. Oberfranken-Ost; 15. Oberpfalz-Süd B; 16. Oberpfalz-Nord. (er)

Menü schließen