TTF I: Drittes 6:9 in Folge

Landesliga Westsüdwest, Männer Zum drittenmal in Folge mussten die Tischtennisfreunde Bad Wörishofen in der Rückrunde eine 6:9 Niederlage hinnehmen; diesmal unterlagen sie im Heimspiel nach 3,5 Stunden Spieldauer der TSG Augsburg-Hochzoll II.

Bereits in den Doppelbegegnungen fiel eine gewisse Vorentscheidung zu Ungunsten der Wörishofer. Während Eschenlohr/Deeg mit 3:1 gegen Paesler/Eppich gewannen. Ging die Partie zwischen Grund/Müller und dem Spitzendoppel Morfesis/Thanner in den Entscheidungssatz. Hier führten die Wörishofer mit 8:2, hatten dann zwar Pech mit Netzbällen, machten aber keinen Punkt mehr und unterlagen noch mit 8:11. Die sicher geglaubte 2:0 Führung war futsch und da dann noch Kees/Gerhardinger knapp gegen Schär/Beer verloren, stand es 1:2.

In den Spitzenbegegnungen schaffte nur Xaver Eschenlohr einen Sieg gegen Johannes Morfesis, aber gegen Matthias Paesler unterlag er mit 1:3. Rudolf Grund steckte anscheinend noch das verlorene Doppelspiel so im Kopf, dass er nie zu seinem Spiel fand und beide Spiele glatt verlor.

Dieses Manko konnte in der Mitte Horst Müller gut ausblenden, denn in der Manier “jetzt erst recht”, besiegte er Tobias Thanner mit 3:0 und danach Daniel Schär mit 3:2. Karl Deeg war zunächst im Blockspiel-Duell gegen Schär unterlegen, schaffte aber mit einem Kraftakt einen 3:2 Sieg gegen Thanner.

Am hinteren Paarkreuz gab es auch heiße Gefechte, doch nur Hermann Kees gelang ein knapper Sieg gegen Maurice Eppich; Dieter Gerhardinger ging diesmal leider leer aus. So war die 6:9 Niederlage besiegelt.(er)