You are currently viewing Lisa Vögele holt Deutschen Meistertitel
Im Doppel der Damen C ging Gold und Silber nach Bayern v.l. Ute Eckert/Lena Stroscher (2.) Zoe-Loreen Sommer/Lisa Vögele

14-Jährige Kneippstädterin wird deutsche Doppelmeisterin
in Hamburg/Schwarzenbek

Nach zwei Jahren Pandemie-Pause spielten am Wochenende nach Pfingsten 192 Spielerinnen und Spieler die Deutschen Meisterschaften der Leistungsklassen A/B/C In Schwarzenbek aus. In zwei Dreifachturnhallen und 36 Tischtennistischen fanden die Akteure beste Spielbedingungen vor. Der Bayrische Tischtennisverband mit Delegationsleiter Robert Förster war mit 33 Spielerinnen und Spielern am Start, darunter zwei schwäbische Spielerinnen mit Zoe-Loreen Sommer TSG Thannhausen und Lisa Vögele TTF Bad Wörishofen bei den Damen C (bis 1300 TTR Pkt.).

In acht Vorrundengruppen zu je 4 Spielerinnen qualifizierten sich die zwei ersten ihrer Gruppe fürs 16er KO-Feld. Lisa Vögele hatte ihr erstes Spiel gegen die spätere deutsche Meisterin Tanja Müller (Alemania Riestedt) und verlor denkbar knapp mit 2:3 Sätzen nach sehenswerten Ballwechseln.

Die nächsten beiden Einzel gewann Lisa Vögele jeweils mit 3:1 Sätzen gegen Anett Bock (TTC Großpösna) und Peggy Berger (SPV Altmittweida). Im Achtelfinale traf Lisa Vögele auf Amelie Christen (TTG Vogelsberg) und gewann mit 3:1. Im Viertelfinale war leider das aus für Lisa Vögele gegen die sehr unangenehme Materialspielerin Elke Roselieb (Malower SV) setzte es eine 1:3 Niederlage, und somit Platz 5 im Einzelwettbewerb.

Im Doppelwettbewerb der Damen C-Klasse startete Lisa Vögele mit Zoe-Loreen Sommer (TSG Thannhausen) , der Bayrischen Meisterin der Damen C. Beide spielten erstmals zusammen und harmonierten von Anfang an ganz ausgezeichnet. Im Achtelfinale besiegten sie die Paarung Jutta Wenghoefer/Andrea Mönch (SV Sportfreunde Hörn/SV Bavenhausen mit 3:0 Sätzen. Das Viertelfinale gewannen sie mit 3:2 Sätzen gegen Nicole Kreibohm/Alice Meier (Ratzeburger SV/Walddörfer SV) nach harter Gegenwehr. Durch einen 3:0 Sieg gegen Finja Thiele/Amelie Christen (SG Bruchköbel/TTG Vogelberg) war der 3. Platz schon sicher, aber Lisa Vögele/Zoe-Loreen Sommer besiegten in einem rein Bayrischen Endspiel die Paarung Lena Stoscher / Ute Eckert (TuS Fürstenfeldbruck /SV Lohhof e.V.) mit 3:0 Sätzen. Dies bedeutete den bisher größten Erfolg der 14-jährigen Lisa Vögele und somit den ersten deutschen Meistertitel einer Spielerin der TTF Bad Wörishofen.

Lisa Vögele/Zoe-Loreen (TTF Bad Wörishofen/TSG Thannhausen) Deutsche Meister Damen Doppel C