Hoher Sieg gegen SV Memmingerberg

  • Lesedauer:1 Minuten zum Lesen

Zu was die Tischtennisfreunde Bad Wörishofen in kompletter Aufstellung fähig sind, das bewiesen sie im Heimspiel gegen den SV Memmingerberg und gewannen hoch mit 9:3.

Spitzenspieler Xaver Eschenlohr konnte in dieser Saison seinen ersten Sieg landen und dies in einem hartumkämpften Fünfsatzmatch gegen Stefan Honauer. Dagegen kassierte hier Rudolf Grund seine erste Niederlage mit 1:3 gegen Spitzenspielerin Carina Ammann. Doch dies soll es dann vorläufig auch gewesen sein. Denn durch sechs Siege in Folge führten die Kneippstädter mit 7:1 und hatten den Sieg bereits in der Tasche. Da durch Corona aber keine Doppel gespielt werden, müssen dafür alle zwölf Einzel ausgetragen werden. Deshalb mussten auch noch die restlichen vier Einzel gespielt werden. Und so hieß es am Ende 9:3 für die TTF Bad Wörishofen.

Es war ein echter Mannschaftssieg, denn kein Spieler ging leer aus. Die Bilanzen der Spieler an der Spitze: Xaver Eschenlohr 2:0 Siege, Rudolf Grund 1:1. In der Mitte: Karl Deeg 1:1, Horst Müller wieder 2:0. Am hinteren Paarkreuz: Lukas Wolf 1:1 und Dieter Gerhardinger 2:0. (er)