Ältere Meldungen

Zwei Unterallgäuer Derbys - TTF I sichert Klassenerhalt

Der vergangene Spieltag stand ganz im Zeichen der Derbys zwischen den Tischtennisfreunden Bad Wörishofen und dem TTSC Warmisried. In der 1. Bezirksliga standen sich die beiden ersten Herrenteams gegenüber, in der 3. Bezirksliga Süd/Ost trafen die beiden zweiten Mannschaften aufeinander. Beide Male war es eine klare Sache.

7:9-Niederlage der TTF II gegen Dösingen II

3. Bezirksliga Süd/Ost, Männer  Die Tischtennisfreunde Bad Wörishofen II mussten bei der SG Dösingen II antreten und kassierten dort eine 7:9 Niederlage. Damit nahmen die Dösinger für die 7:9 Hinspielniederlage Revanche.

Oberbayerischer Doppelerfolg beim Sparkassenpokal


Das Schülerinnen-Auswahlteam aus Schwaben belegten den 6.Platz mit v.l. Lara Kübler, Lisa Vögele, Klara Birzl und Lilly Schindele, die mit 13:5 Siegen zu den Besten gehörte. Foto: er

Das Saisonziel vor Augen - Bad Wörishofen bezwingt den Tabellendritten in der 1. Bezirksliga.


Die Mitte war das Paradestück bei den Tischtennisfreunden Bad Wörishofen am vergangenen Spieltag gegen den VfL Günzburg: Rudolf Grund (Bild) und Horst Müller gewannen alle ihre Einzelspiele.

1. Bezirksliga, Männer Eine Top-Leistung muss man den Tischtennisfreunden Bad Wörishofen bescheinigen, denn sie bezwangen den Tabellendritten VfL Günzburg verdient mit 9:5.

Relegationsplatz in Reichweite

3. Bezirksliga Süd/Ost, Männer Die zweite TTF-Mannschaft feierte beim TTC Haselbach einen 9:1-Sieg. Alle drei Eingangsdoppel waren umkämpft. Der einzige Hasberger Sieg gelang hier Christian Schmid/Ulrich Müller mit 3:2 gegen Bela Rogl/Markus Simon. Dagegen verloren Melder/Hatzelmann gegen Beierl/Wolf und Fries/M. Schmid gegen Müller/Müller jeweils mit 2:3. In den Spitzenspielen unterlag Christian Schmid zuerst mit 0:3 gegen Lukas Wolf und später gegen Alois Beierl knapp mit 2:3. Martin Fries musste sich Beierl mit 1:3 beugen.