Wichtiger Sieg der TTF I gegen Tabellennachbarn

  • Lesedauer:2 Minuten zum Lesen

Landesliga Westsüdwest, Männer Die Tischtennisfreunde Bad Wörishofen konnten komplett beim SV Nordendorf antreten und trafen ebenso auf die top-aufgestellten Gastgeber. Um es gleich vorweg zu nehmen, alle Wörishofer haben gut gespielt und am Ende sprang ein 9:5 Sieg heraus.
Schon in den drei Anfangsdoppeln ging es spannend zu. Nachdem Müller/Grund und Wolf/Kees gewannen, blieb dies dem Spitzendoppel Eschenlohr/Deeg versagt. Sie hatten gegen Häusler/Weirich bereits im 3. Satz zwei Matchbälle und im 5. Satz drei Matchbälle und unterlagen dennoch mit 2:3 (11:9, 11:6, 10:12, 7:11, 10:12).
Doch die TTF-Spitze baute die 2:1 Führung weiter aus. Denn Karl Deeg bezwang erstmals Mathias Häusler mit 3:2 und Xaver Eschenlohr siegte mit 3:2 gegen Christoph Wiedemann. Da Rudolf Grund in der Mitte mit 3:0 gegen Julian Reich gewann, führten die Kneippstädter mit 5:1. Zwar setzte es nun eine Niederlage für Horst Müller mit 1:3 gegen Daniel Dittmann. Doch da am hinteren Paarkreuz Hermann Kees und Lukas Wolf ihre Erstspiele gewannen, führten die TTF mit 7:2.
Nun aber setzte es an der Spitze für Xaver Eschenlohr und Karl Deeg Niederlagen. Dafür gewann nun Horst Müller gegen Julian Reich und es hieß 8:4. Rudolf Grund hätte nun den Sieg klar machen können, doch es sollte nicht sein. Er unterlag in einem ausgeglichenen Match mit 2:3 (9:11, 16:14, 11:7, 11:13, 9:11) gegen Daniel Dittmann. So war es dann Lukas Wolf vergönnt mit seinem 3:1 Erfolg gegen Linus Reich für den wichtigen 9:5 Sieg zu sorgen. (er)