TTF-Reserve verliert gegen den Vizemeister

Die zweite Herrenmannschaft der Tischtennisfreunde Bad Wörishofen hat ihr Auftaktmatch in der Bezirksligagruppe 2 Ost gegen den letztjährigen Vizemeister TSV Marktoberdorf verloren. Während die Gastgeber komplett antreten konnten, fehlten den Kneippstädtern zwei wichtige Stammspieler und gaben so dem Nachwuchs eine Chance. Dadurch mussten komplett neue Doppel ausprobiert werden, was sich bemerkbar machte. Zwar waren alle drei Begegnungen hart umkämpft, ein Sieg blieb den Wörishofern aber verwehrt. In den folgenden neun Einzelbegegnungen war TTF-Spitzenspieler Lukas Wolf der überragende Spieler, denn er gewann gegen Stefan Scherer mit 3:1 und gegen Mathias Rechter knapp mit 3:2. Hinzu kam nur noch ein 3:1-Sieg von Mannschaftsführer Daniel Müller gegen Stefan Pantel. Dies waren aber die einzigen Punkte, sodass der TSV Marktoberdorf das Spiel am Ende mit 9:3 gewann. (er)

Menü schließen