You are currently viewing Karl Deeg holt 15. Einzeltitel
A-Klasse Einzel v. l.: 3. Horst Müller, 1. Karl Deeg, 2. Lukas Wolf

Die 63. Bad Wörishofer Stadtmeisterschaft gewinnt ein alter Bekannter

Bad Wörishofen Nach 2 Jahren Pause sichert sich Karl Deeg souverän seinen 15. Einzeltitel bei den Tischtennis Stadtmeisterschaften und rückt somit Heini Müller immer näher, der Rekordhalter brachte es auf 18 Stadtmeistertitel im Einzel.

Nach einem Jahr ohne Stadtmeisterschaft 2020 wurde die Stadtmeisterschaft 2021 jetzt Corona bedingt verspätet doch noch ausgetragen. Nach über 7 Std. Tischtennis auf tollem Niveau wurden die Meister ermittelt.

Herren-Einzel-A Hier waren 12 TTF Akteure (rekordverdächtig) am Start. In 3 Vierer Gruppen setzten sich die beiden ersten jeder Gruppe durch. Hier überraschte der noch Jugendspieler Simon Wolf und schaltete Hermann Kees aus. Karl Deeg dominierte die Endrunde klar und gewann alle 5 Einzel. Platz 2 ging an Lukas Wolf, der nur gegen Sieger Karl Deeg mit 1:3 unterlag. Horst Müller belegte mit 3:2 Siegen Platz drei. Für Titelverteidiger Xaver Eschenlohr reichte es nur zu Platz 4 mit 1:4 Siegen 8:13 Sätzen. Ebenfalls 1:4 Siege wiesen Simon Wolf und Rudi Grund auf, Die Satzdifferenz war ebenfalls gleich, so dass der direkte Vergleich für Youngster Simon Wolf Platz 5 bedeutete und Rudi Grund mit Platz 6 zufrieden sein musste.

Herren-Einzel-B Hier waren 7 Spieler am Aufschlag, jeder gegen jeden. Am Ende hatten die 3 Spieler Chris Wassermann, Jugendspieler Benedikt Becker und Thomas Vögele je 4:2 Siege. Das beste Satzverhältnis von 16:8 hatte Thomas Vögele für sich und holte sich so den B Stadtmeistertitel, Platz 2 entschied dank direktem Vergleich für Benedikt Becker vor Chris Wassermann. Thomas Vögele verlor seine beiden Einzel gegen die 2 Jugendspieler Benedikt Becker und seine erst 13-jährige Tochter Lisa Vögele. Vierter wurde Andreas Ledermann vor Robert Schöfl, Lisa Vögele und Zlatko Mrnjavac.

Herren-Doppel-A Die sieben Doppelpaarungen wurden ausgelost, und jeder gegen jeden gespielt. Die Paarungen Gerhard Lucke/Christian Wassermann und Lisa Vögele/Lukas Wolf hatten am Ende jeweils 5:1 Siege, das bessere Satzverhältnis hatten jedoch mit 17:7 gegenüber 15:7 Vögele/Wolf für sich. Dadurch sicherte sich TTF Vorsitzender Lukas Wolf ebenfalls wie die erst 13-jährige Lisa Vögele ihren ersten Stadtmeistertitel im Doppel. Auf Rang drei landeten Manuel Müller/Benedikt Becker, Platz vier ging an Rudi Grund/Zlatko Mrnjavac vor Xaver Eschenlohr/Manfred Fischer, Günther Jähn/Thomas Vögele und Horst Müller/Robert Schöfl. (vt)

B-Klasse Einzel v. l.: 2. Benedikt Becker, 1. Thomas Vögele, 3. Christian Wassermann
Die drei Erstplatzierten im Doppel v. l.: Gerhard Lucke/Chris Wassermann, Lukas Wolf/Lisa Vögele sowie Manuel Müller/Benedikt Becker